European Conference on Amateur Radio Astronomy (EUCARA)

European Conference on Amateur Radio Astronomy (EUCARA 2014)

Am 6. und 7. September 2014 fand erstmalig die vom Astropeiler Stockert initiierte Konferenz für Amateur-Radioastronomen statt.

Wir konnten 25 Teilnehmer aus sechs europäischen Ländern begrüßen, die in 12 Vorträgen über ihre Arbeiten berichteten.

Teilnehmerbild EUCARA

Die Vorträge wurden natürlich auch von zahlreichen Vereinsmitgliedern besucht, so dass unser Vortragsraum schon fast an die Kapazitätsgrenze kam. Die seltene Gelegenheit, so viele Kollegen zu treffen, wurde zu intensiven Fachgesprächen genutzt. Hier wurden Erfahrungen ausgetauscht und viele Anregungen für die weitere Arbeit mitgenommen.

Ein besonderer Höhepunkt war der Vortrag von Frau Priv. Doz. Dr. Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie (MPIfR), welche die Zuhörer mit Ausführungen über schwarze Löcher in ihren Bann zog:

Vortragsbild EUCARA

Die Konferenz schloss mit einem Besuch und der Besichtigung des Radioteleskops Effelsberg.

Der Erfolg der Konferenz führte zu dem Beschluss, zukünftig eine solche Konferenz alle zwei Jahre stattfinden zu lassen. Hier werden sich der Astropeiler Stockert e.V. und die Betreiber des Radioteleskops in Dwingeloo als Gastgeber abwechseln.  Der Astropeiler und Dwingeloo sind mit 25 Metern Spiegel-Durchmesser die beiden weltweit größten Radioteleskope, die ehrenamtlich betrieben werden.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zur EUCARA 2016 !